Leitbild

Das schweizerische Gesundheitssystem steht vor der Herausforderung einer alternden Bevölkerung und der Zunahme von mit mehreren gleichzeitigen Erkrankungen lebenden Menschen. Pflegefachleute kümmern sich an vorderster Front um das Wohl von Patientinnnen und deren Familien, sie sind deshalb ein unverzichtbarer Teil innovativer Lösungsansätze zur Bewältigung dieser Herausforderungen.

Die Pflegefachkräfte werden am INS ausgebildet und ermutigt, Führungsrollen zu übernehmen und die Möglichkeiten zur Verbesserung der Gesundheitsversorgung zu nutzen.

Das INS entwickelt, fördert und führt die Umsetzung von forschungsorientierten Innovationen durch klinische Partnerschaften und treibt ebenso die Weiterentwicklung und Innovation in der Ausbildung von Advanced Practice Nurses im deutschsprachigen Raum voran.

Der Fokus liegt besonders auf dem Selbstmanagement von chronisch kranken Menschen, der Patientensicherheit und Pflegequalität, auf neuen Versorgungsmodellen und der Genomik im Pflegebereich.

 

Strategie

Die strategischen Ziele des INS sind von einem ständigen Spannungsfeld zwischen „Konsolidierung des Erreichten“ und „kontinuierlicher Innovation“ geprägt. Richtungsweisend für die Bestimmung der strategischen Ziele in Lehre und Forschung sind folgende transversalen Themen: Relevanz – Qualität und Innovation – Wirkung – Nachhaltigkeit.